Ausgedruckt von http://krefeld.city-map.de/city/db/040403020000/kino1

Das Kino-Programm vom 06.07.2015:

CinemaxX Krefeld

Abschussfahrt

Abschussfahrt
Eine Klassenfahrt ist für die meisten Schüler ein großer Spaß und auch die drei Jahrgangs-Außenseiter Max (Maximilian von der Groeben), Berny (Chris Tall) und Paul (Tilman Pörgen) wollen dabei richtig einen drauf machen. Wird es den Dreien gelingen, endlich mal ein Abenteuer zu erleben, endlich mal Sex zu haben? Oder endet der Trip wieder wie so viele Abende, alleine auf dem Zimmer? Das Ziel ist Prag – und dort angekommen legen sich die in den Augen ihrer Mitschüler uncoolen Jungs dann auch voll ins Zeug. Potential für allerhand postpubertäres Chaos ist reichlich vorhanden: Paul etwa steht auf Julie (Lisa Volz), die Schwester des ebenfalls mitgereisten Nerds Magnus (Florian Kroop). Doch Julie interessiert sich nur für Jonas (Theo Trebs). Und sie ist eher wenig begeistert, als sie herausfindet, dass Max, Berny und Paul ihren Bruder betrunken gemacht haben und er im weiteren Verlauf des turbulenten Abends in Gefangenschaft von Drogendealern geraten ist...
(Text: filmstarts.de)
D 2015
Regie: Tim Trachte
Mit: Max von der Groeben, Chris Tall, Tilman Pörzgen
Genre: Komödie
Verleih: Constantin Film Verleih
Laufzeit: 90 Min.
Altersfreigabe: freigegeben ab 12 Jahren,
freigegeben ab 6 Jahren in Begleitung eines Elternteils


CinemaxX Krefeld

Avengers: Age of Ultron

Milliardär, Lebemann und Genie Tony Stark aka Iron Man (Robert Downey Jr.) will ein Friedensprogramm in Gang bringen, doch dabei geht etwas schief. Der niederträchtige Roboter Ultron (James Spader) taucht auf und will nicht weniger als die Ausrottung der Menschheit. Nun ist es an den Avengers, sich wieder zu sammeln und Ultron in die Schranken zu weisen. Zusammen mit Iron Man treten Thor (Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans), Hulk (Mark Ruffalo), Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) dem fiesen Ultron entgegen und bekommen dabei Unterstützung von den ehemaligen S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson) und Maria Hill (Cobie Smulders). Außerdem kreuzen die geheimnisvollen und mit besonderen Fähigkeiten ausgestatteten Newcomer Wanda (Elizabeth Olsen) und Pietro Maximoff (Aaron Taylor-Johnson) den Weg der Helden, auch bekannt als Scarlet Witch und Quicksilver, und ein alter Bekannter tritt in neuer Gestalt auf: Vision (Paul Bettany). Die Avengers müssen ihre Kräfte vereinen, unsichere Allianzen schmieden, auf unerwartete Aktionen reagieren. Und bei all dem müssen sie versuchen, ein Team zu bleiben…
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie: Joss Whedon
Mit: Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo
Genre: Action, Abenteuer, Sci-Fi
Verleih: Walt Disney Germany
Laufzeit: 142 Min.
FSK: ab 12 J.

Mehr Infos


11. Woche
FSK ab 12 Jahre
"Freitag
CinemaxX Krefeld

Der Kaufhaus Cop 2

Paul Blart (Kevin James) reist gemeinsam mit seiner Tocher Maya (Raini Rodriguez) nach Las Vegas, um dort an der Security-Guard-Expo teilzunehmen und nach sechs anstrengenden Jahren als Kaufhaus-Sicherheitsmann auch einfach mal ein wenig zu entspannen. Zugleich will er die Gelegenheit nutzen, um noch einmal so viel Zeit wie möglich mit seiner Tochter zu verbringen, bevor sie zu Hause auszieht, um ans College zu gehen. Maya hat allerdings bald nur noch Augen für den charmanten Hotel-Mitarbeiter Lane (David Henrie), während sich Paul wegen seines Berufs als Kaufhaus-Cop allerlei Sticheleien von den Casino-Sicherheitsleuten gefallen lassen muss. Doch als eine Gruppe Krimineller unter Führung des skrupellosen Vincent (Neal McDonough) plant, gleich mehrere Hotels und Casinos in Las Vegas auszurauben, ist Pauls große Stunde gekommen...
(Text: filmstarts.de)

"Paul Blart: Mall Cop 2"
USA 2015
Regie: Andy Fickman
Mit: Kevin James, Raini Rodriguez, David Henrie
Genre: Komödie
Verleih: Sony Pictures Germany
Laufzeit: 94 Min.
FSK: ab 6 J.

Mehr Infos


13. Woche
FSK ab 6 Jahre
14:15 (nicht So.), Samstag und Sonntag auch 12:00 Uhr
CinemaxX Krefeld

Feel like going Home

USA 2003, Regie: Martin Scorsese - 83 Min.

Im dritten Teil der auf sieben Filme angelegten Bluesreihe beschäftigt sich Martin Scorsese mit den afrikanischen Wurzeln des Blues. Er begleitet den Musiker Corey Harris bei einer Spurensuche, die ihn über das Mississippi-Delta ins westafrikanische Mali führt, immer auf der Suche nach Musikern, die auf unterschiedliche Weise den Blues verkörpert haben. Mehr noch als Wim Wenders und Richard Pearce in ihren Beiträgen, begreift Scorsese den Blues als Musik der unterdrückten schwarzen Bevölkerung Amerikas und entwickelt aus dieser Perspektive interessante soziologische Einblicke.

Immer wieder betont Scorsese die Bedeutung des Blues als historisches Gedächtnis, das die Lebensumstände der Schwarzen auf den Plantagen oder den Chain Gangs der Strafgefangenen in einfachen, bewegenden Texten einfängt. Mehr noch als Wenders und Pearce bedient sich Scorsese historischen Film und Tonaufnahmen klassischer Bluesinterpreten wie etwa John Lee Hooker, Son House oder Muddy Waters, um die Entwicklung des Blues zu veranschaulichen. Dabei steht nicht die Laufbahn eines einzelnen Künstlers im Mittelpunkt, sondern eine allgemeinere Analyse der Situation dieser Musiker, die oftmals auf Farmen im Süden der Vereinigten Staaten arbeiteten, nur abends Zeit für die Musik fanden und mit viel Glück den Sprung zu einer Musikkarriere schafften. Von der harten Arbeit auf den Baumwollfeldern oder der stupiden Plackerei in einer Chain-Gang, war es ein weiter Weg zu einem besseren Leben. Zu den afrikanischen Wurzeln dagegen, von wo die Vorfahren der Blues- Musiker in Sklavenschiffen entführt wurden, ist der Weg kürzer, die musikalischen Traditionen unmittelbarer.

Eine zusätzliche Qualität gewinnt der Film betrachtet man ihn im Kontext von Scorseses Oeuvre. Man bekommt den Eindruck als hätte die langjährige Beschäftigung mit dem Blues (das Projekt begann 1997) Scorseses Blick für den Rassismus innerhalb der amerikanischen Gesellschaft geschärft. Blieb der Rassismus bis dato in seinem Werk praktisch komplett außen vor, finden sich in seinem jüngsten Spielfilm Gangs of New York zahlreiche Szenen in denen Schwarze von einem weißen Mob bedroht werden. Vor allem aber ist es die Musik, die auf vielfältige Weise Teil des Historienepos wurde. Die pulsierende „fife and drum“ Musik des Flötisten Otha Turner etwa, der in Feel Like Going Home interviewt wird, fand Eingang in den Soundtrack von Gangs of New York. Streng genommen ist das zwar anachronistisch, andererseits zeigt es die lange zurückreichenden Wurzeln des Blues, dessen Bedeutung für die Entwicklung der amerikanischen Kultur nicht zu unterschätzen ist.




CinemaxX Krefeld

Fünf Freunde 4

Die "Fünf Freunde" George, Julian, Dick, Anne und deren treuer Hundegefährte Timmy verbringen mal wieder die Sommerferien zusammen. Doch als sie von Bernhard (Samuel Finzi), dem Vater von Julian, Dick und Anne, eine Privatführung durch eine Ausstellung zum alten Ägypten bekommen, bemerken sie einen Einbrecher. Sie untersuchen die Mumie, an der sich der Ganove kurz vorher zu schaffen gemacht hat, und entdecken ein Goldamulett. Die Freude beschließen, nach Ägypten zu reisen, um das Schmuckstück zu übergeben. Dort angekommen wird Bernhard verhaftet, denn angeblich soll er den Anhänger gestohlen und gegen ein Imitat ausgetauscht haben. Nun ist es an den jungen Detektiven, die Unschuld des Vaters zu beweisen und das Geheimnis des Amuletts, das auf einen uralten verschollenen Schatz hinweist, zu lösen. Dabei müssen sie einem Geheimbund in den Weg treten, der selbst nach den unbezahlbaren Reichtümern trachtet…
(Text: filmstarts.de)

D 2015
Regie Mike Marzuk
Mit: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen, Neele-Marie Nickel
Genre: Abenteuer, Familie, Krimi
Verleih: Constantin
Laufzeit: 95 Min.
FSK: 0

Mehr Infos


17. Woche
FSK ab 6 Jahre
Samstag und Sonntag um 11:45 Uhr
CinemaxX Krefeld

Insidious: Chapter 3

FSK: frei ab 16 Jahren



CinemaxX Krefeld

Jurassic World

Wie es sich John Hammond einst erträumt hat, ist es gekommen: 22 Jahre nach den Ereignissen in „Jurassic Park“ ist die Isla Nublar ein Vergnügungspark mit Dinosauriern, den jährlich Millionen Besucher besichtigen. Doch weil Riesenechsen zwar anfangs aufregend sind, das Publikum aber mittlerweile alle von ihnen kennt und daher immer weniger Eintrittskarten verkauft werden, arbeiten Forscher wie Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) an Kreuzungen, die es in der Natur nie gab – der riesige Indominus Rex ist das Ergebnis. Dearings Ex-Schwarm Owen Grady (Chris Pratt) gehört zu denjenigen, die vor solchen Anmaßungen warnen. Aber niemand hört auf ihn, bis die tödlichen Konsequenzen unübersehbar sind…
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie: Colin Trevorrow
Mit: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Ty Simpkins, Jake Johnson, Judy Greer, Vincent D`Onofrio, B.D. Wong
Genre: Abenteuer, Action, Sci-Fi
Verleih: Universal Pictures Germany
Laufzeit: 124 Min.
FSK: ab 12 J., ab 6 mit Eltern

Mehr Infos


4. Woche
FSK ab 12 Jahre
2D: 15:00, 16:40, 19:30 / Do-Sa auch 22:30 Uhr
CinemaxX Krefeld

Minions

Die Minions gibt es schon seit Anbeginn der Zeit und die kleinen, gelben Helferlein sehen den einzigen Zweck ihrer Existenz darin, einem Bösewicht zu dienen. Doch immer wieder sterben ihnen die Meister, darunter auch Graf Dracula und Napoleon, vor der Nase weg – und die tollpatschigen Minions tragen meistens eine gewisse Mitschuld. Doch ohne Aufgabe sind die Kleinen todunglücklich und als ihnen die Bösewichte ausgehen, ziehen sie sich in die Eiswüste zurück und verharren dort viele, viele Jahre in Depression – bis schließlich in den 60er Jahren, also 42 Jahre vor der Begegnung mit Gru, der mutigste Minion und zwei Gefährten den Entschluss fassen, einen neuen Meister zu suchen. Und so machen sich Stuart, Kevin und Bob (jeweils Stimme im Original: Pierre Coffin) auf zu einer Tagung der allergrößten Fieslinge. Dort laufen sie der größenwahnsinnigen Scarlet Overkill (Sandra Bullock/ deutsche Stimme: Carolin Kebekus) und ihrem Ehemann, dem Wissenschaftler Herb Overkill (Jon Hamm), in die Arme. Scarlet will der erste weibliche Oberbösewicht werden und die kleinen Handlanger kommen ihr da gerade recht…
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie: Pierre Coffin, Kyle Balda
Genre: Animation, Familie
Verleih: Universal Pictures Germany
Laufzeit: 91 Min.
FSK: 0

1. Woche
"15:00, 17:30
CinemaxX Krefeld

Ostwind 2

Nichts macht Mika (Hanna Binke) mehr Freude, als Zeit mit ihrem geliebten schwarzen Hengst Ostwind zu verbringen. Daher ist sie umso glücklicher, als die Sommerferien vor der Tür stehen und sie sich wieder rund um die Uhr um das Tier kümmern kann. Doch einen ersten Schock erlebt sie, als sie merkwürdige Wunden an Ostwinds Bauch entdeckt. Zu allem Überfluss erfährt Mika dann noch, dass Kaltenbach, der Reiterhof ihrer Oma Maria (Conny Froboess), vor dem Bankrott steht. Um das Gestüt zu retten, entschließt sie sich dazu, an einem Pferdeturnier teilzunehmen, bei dem Preisgeld winkt. Während der Vorbereitungen auf den Wettkampf verschwindet Ostwind jedoch immer wieder. Mika entdeckt den Grund für die häufige Abstinenz, nachdem sie ihrem Hengst bis tief in den Wald gefolgt ist. Dort wartet eine magisch anmutende Schimmelstute, die offenbar dem geheimnisvollen Jungen Milan (Jannis Niewöhner) gehört, den Mika wenig später kennenlernt. Die beiden Jugendlichen treffen eine Vereinbarung: Milan verspricht Mika, sie und Ostwind beim Turnier ganz nach vorne zu bringen, wenn sie ihm dabei hilft, seine entlaufene Stute zurückzubekommen...
(Text: filmstarts.de)

D 2015
Regie: Katja von Garnier
Mit: Hanna Binke, Jannis Niewöhner, Jürgen Vogel
Genre: Abenteuer, Familie
Verleih: Constantin
Laufzeit: 108 Min.
FSK: 0

Mehr Infos


8. Woche
14:30(Sa.-Di. 14:20) / Sa. und So. auch 12:00 Uhr
CinemaxX Krefeld

Pitch Perfect 2

Fortsetzung des Musical-Hits "Pitch Perfect", in dem die Sängerinnen der Barden Bellas das Finale der College-Meisterschaft gegen die Treblemakers mit einem furiosen A-Cappella-Auftritt gewonnen haben. Mittlerweile sind Fat Amy (Rebel Wilson) und Beca (Anna Kendrick) in den letzten Zügen ihres Studiums an der Barden Universität und bereiten sich darauf vor, schon bald in der Berufswelt Fuß zu fassen – Beca verbringt außerdem viel Zeit mit ihrem neuen Freund Jesse (Skylar Astin). Und so ist allen in der Gesangsgruppe klar, dass sie bald getrennte Wege gehen müssen. Aber wie soll es da mit der gemeinsamen Freundschaft weitergehen? Diese Frage stellen sich alle Barden Bellas, unter ihnen auch Chloe (Brittany Snow), Stacie (Alexis Knapp), Emily (Hailee Steinfeld) und Lilly Okanakamura (Hana Mae Lee). Angesichts dieses unangenehmen Themas ist den Mädels Ablenkung sehr recht, wie sie in Form der A-Capella-Weltmeisterschaft in Kopenhagen ansteht…
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie: Elizabeth Banks
Mit: Anna Kendrick, Rebel Wilson, Elizabeth Banks
Genre: Komödie, Musical
Verleih: Universal Pictures Germany
Laufzeit: 105 Min.
FSK: ab 6 J.

Mehr Infos


8. Woche
FSK ab 6 Jahre
14:30, 16:45(nicht FrSaSo)19:45(nicht SoMoMi) Uhr
CinemaxX Krefeld

Preview


Lassen Sie sich überraschen von den Neuheiten der Kinowelt!



Mehr Infos



CinemaxX Krefeld

Preview


Lassen Sie sich überraschen von den Neuheiten der Kinowelt!



Mehr Infos


1. Woche
Terminator - Genesys 3D / Mi. um 20:15 Uhr
CinemaxX Krefeld

Rico, Oskar und das Herzgebreche

Rico (Anton Petzold) und sein bester Freund Oskar (Juri Winkler), die kleinen Detektive, sind zurück. Sie verbringen mehr Zeit zusammen als jemals zuvor, denn Oskars Papa hat seinen Sprössling in die Obhut von Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) gegeben und sich selbst eine Auszeit vom Familienleben genommen. Rico hat derweil seinen charakteristischen Helm abgelegt und gegen eine Sonnenbrille eingetauscht, da die zwei Ermittler jetzt inkognito unterwegs sind. Ihr Spürsinn wird alarmiert, als Ricos Mutter beim Bingo gewinnt, ohne eine einzige Zahl richtig zu haben. Veranstaltet wird das Spiel von Ellie Wandbek (Katharina Thalbach) und ihrem Sohn Boris (Moritz Bleibtreu). Stecken die beiden mit drin – und ist vielleicht auch Ricos Mutter in die Sache verwickelt? Darauf kann es für die jungen Spürnasen nur eine Antwort geben: Tanja wird erpresst und Rico und Oskar müssen ihr aus der Patsche helfen. Wenn da bloß nicht noch dieser Liebeskummer wäre…
(Text: filmstarts.de)

D 2015
Regie: Wolfgang Groos
Mit: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth, Ronald Zehrfeld, Milan Peschel
Genre: Komödie, Familie, Abenteuer
Verleih: Fox Deutschland
Laufzeit: 95 Min.
FSK: 0

Mehr Infos


4. Woche
"14:10 17:15 (nicht So. Mo. Di)
CinemaxX Krefeld

Spy Kids

Actionkomödie für die ganze Familie
Als Mama und Papa Cortez (Carla Gugino, Antonio Banderas) vom größenwahnsinnigen Kinder-TV-Star Floop (Alan Cumming) entführt werden, erfahren Juli (Daryl Sabara) und Carmen (Alexa Vega), dass ihre Erzeuger ein Doppelleben als Topagenten führen. Und weil der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, eilen die Kids zur Rettung.

USA 2001, 88 Min., ab 6 J.

Mehr Infos



CinemaxX Krefeld

Strange Magic

Strange Magic
Viele Jahre lang existierten die bunte Welt der Feen und die düstere des Dunklen Waldes klar voneinander getrennt. An der Grenze der beiden magischen Königreiche, wo Schatten auf Licht trifft, gedeihen Primeln, der Hauptbestandteil mächtiger Liebestränke. Da König Bog (Stimme im Original: Alan Cumming), der finstere Herrscher des Dunklen Waldes, jegliche Form von Liebe verabscheut, lässt er die Blumen jedoch vernichten und sperrt obendrein die Sugar Plum Fairy (Kristin Chenoweth) ein, die als einzige weiß, wie man aus ihnen jene Tränke herstellt. Über Umwege gelangt ein solcher Liebestrank eines Tages aber dennoch in das Feen-Reich, was unweigerlich dazu führt, dass die zwei grundverschiedenen Welten aufeinanderprallen und Chaos ausbricht. Bog ist außer sich vor Zorn und lässt die liebestolle Feen-Prinzessin Dawn (Meredith Anne Bull) entführen, um so an das magische Gebräu zu kommen. Doch da hat er die Rechnung ohne Dawns große Schwester Marianne (Evan Rachel Wood) gemacht, die sich tapfer in den Dunklen Wald begibt, um Dawn zu retten.
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie: Gary Rydstrom
Mit: Alan Cumming, Evan Rachel Wood, Elijah Kelley
Genre: Familie, Fantasy, Animation
Verleih: Walt Disney Germany
Laufzeit: 99 Min.
FSK: 0

2. Woche
Samstag und Sonntag um 11:45 Uhr
CinemaxX Krefeld

Ted 2

Der kiffende, saufende und fluchende Teddybär Ted (Stimme im Original: Seth MacFarlane / deutsche Fassung: Jan Odle) und sein bester Freund John Bennett (Mark Wahlberg) sind zurück. Letzterem kommt nach Teds Hochzeit mit seiner großen Liebe Tami-Lynn (Jessica Barth) eine ganz besondere Rolle zu. Weil Ted und seine menschliche Frau nun nämlich auch noch Eltern werden wollen, die Biologie den Zeugungsakt zwischen Mensch und Teddybär jedoch unmöglich macht, soll John Samen spenden. Abseits dessen bliebe aber auch noch eine weitere Hürde zu überwinden: Damit Ted Papa sein darf, muss er beweisen, dass er eine waschechte Person ist. Also nehmen sich die zwei Kumpels die Anwältin Samantha Jackson (Amanda Seyfried) als Rechtsbeistand, um Teds Bürgerrechte einzufordern...
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie. Seth MacFarlane
Mit: Mark Wahlberg, Seth MacFarlane, Amanda Seyfried
Genre: Komödie
Verleih: Universal Pictures Germany
Laufzeit: 116 Min.
FSK: ab 12 J., ab 6 mit Eltern

Mehr Infos


2. Woche
FSK ab 12 Jahre
18:00 (nicht Do. Sa.) // Do. Sa. auch 22:30 Uhr
CinemaxX Krefeld

Ted 2

Der kiffende, saufende und fluchende Teddybär Ted (Stimme im Original: Seth MacFarlane / deutsche Fassung: Jan Odle) und sein bester Freund John Bennett (Mark Wahlberg) sind zurück. Letzterem kommt nach Teds Hochzeit mit seiner großen Liebe Tami-Lynn (Jessica Barth) eine ganz besondere Rolle zu. Weil Ted und seine menschliche Frau nun nämlich auch noch Eltern werden wollen, die Biologie den Zeugungsakt zwischen Mensch und Teddybär jedoch unmöglich macht, soll John Samen spenden. Abseits dessen bliebe aber auch noch eine weitere Hürde zu überwinden: Damit Ted Papa sein darf, muss er beweisen, dass er eine waschechte Person ist. Also nehmen sich die zwei Kumpels die Anwältin Samantha Jackson (Amanda Seyfried) als Rechtsbeistand, um Teds Bürgerrechte einzufordern...
(Text: filmstarts.de)

USA 2015
Regie. Seth MacFarlane
Mit: Mark Wahlberg, Seth MacFarlane, Amanda Seyfried
Genre: Komödie
Verleih: Universal Pictures Germany
Laufzeit: 116 Min.
FSK: ab 12 J., ab 6 mit Eltern

Mehr Infos


2. Woche
FSK ab 12 Jahre
"14:30, 17:20, 20:15
CinemaxX Krefeld

The Royal Opera



1. Woche
Rossini-Guillaume Tell, So. um 15:45 Uhr
CinemaxX Krefeld

Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest

Ein grüner Feuerball erscheint am Horizont und erleuchtet das Tal der Feen. Kurze Zeit spätert ertönt aus der Ferne ein lautes Gebrüll. Die Tierfee Emily (Stimme im Original: Ginnifer Goodwin / deutsche Fassung: Shandra Schadt) geht der Sache auf den Grund und stößt im Dickicht eines Waldes auf eine versteckte mystische Kreatur, die Nimmerbiest genannt wird. Aus Angst, das riesige Tier könnte ihre Heimat zerstören, wollen die Wächter-Feen des Tals das Nimmerbiest einfangen und wegsperren. Die Tierfreundin Emily bringt es aber nicht übers Herz, das verängstigte Tier mit den funkelnd grünen Augen den Wächterinnen zu überlassen. Also versucht sie, Tinkerbell (Mae Whitman / Gabrielle Pietermann) und ihre Freundinnen zu überzeugen, ihr dabei zu helfen, das Nimmerbiest in Sicherheit zu bringen. Doch für die riskante Rettungsaktion bleibt ihnen nicht viel Zeit, denn die Wächter-Feen haben sich bereits auf die Suche nach dem geheimnisvollen Wesen gemacht.
(Text: filmstarts.de)

"Legend of the Neverbeast"
USA 2014
Regie: Steve Loter
Mit: Ginnifer Goodwin, Mae Whitman, Rosario Dawson
Genre: Animation, Familie
Verleih: Walt Disney Germany
Laufzeit: 76 MIn.
FSK: 0

Mehr Infos



CinemaxX Krefeld
Zurück zur Übersicht


* Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt city-map keine Gewähr!
Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen